Aufgedrängt · Aufgefallen · Aufgeflogen · Aufgeschmissen

Wie zur Hölle…

…schaffen andere das denn, bitteschön???

Ein bisschen aufräumen im Wohnzimmer. Etwas KlarSchiffMachen in der Küche. Mal eben durch die Bäder durchputzen. Überall staubsaugen. Wischen nicht vergessen. Und natürlich die Wäsche – Abhängen, neue waschen, aufhängen (ja, oft in dieser Reihenfolge).

Zwischendurch Essen kochen. Kinder bespaßen. Katastrophen minimieren. Einkaufen. Garten und Terasse nicht außer Acht lassen. Außerhäusiges Familienprogramm umsetzen. Den Job nicht vernachlässigen und eigentlich…

…ja, eigentlich noch Zeit für Zweisamkeit und auch mal für sich ganz alleine finden. Irgendwie.

Sehr wahrscheinlich fehlen in der Auflistung sogar noch diverse Punkte, allerdings frage ich mich auch so schon täglich:

Wie zur Hölle schaffen andere Mütter und Familien das denn?

Selbst nach mehr als fünfzehn Jahren als Mutter habe ich immer noch nicht den Code für ein entspanntes Familienleben ohne allzu viel Chaos geknackt!

Stattdessen immer das Gefühl, nicht allen und allem gerecht werden zu können. Weder den Kindern, noch dem Mann. Auch nicht mir und schon gar nicht dem Haushalt und Garten… Rrmmpf!

Selbst  tolle Expertentipps wie Zeitmanagement, Arbeitsteilung und Unperfektionismus haben bislang keine Wirkung gezeigt.

Falls jemand direkten Kontakt zu den fleißigen Heinzelmännchen oder einen besonders wirksamen Zauberspruch parat hat – bitte melden!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s